Zum Inhalt springen

Chipude

Noch ein Bergdorf nahe dem Nationalpark Garajonay, mit traumhafter Kulisse des Tafelbergs, ganzjährig gutem Klima und einer Abgeschiedenheit um richtig auftanken zu können, ist der Ort Chipude auf La Gomera. Eine Kirche aus dem Jahr 1540 und die außergewöhnlichen Felsformationen des Berges La Fortaleza sind Grund genug um Wandergesellen an diesen Ort auf die Hochebene zu locken und ihm noch etwas Kultur mitzugeben. Hier zeigt sich La Gomera von seiner schönsten Seite.



Seitenanfang